Geheimratsecken - Alster-Klinik Hamburg

Graft ist nicht gleich Graft.

Ein Graft oder auch follikuläre Einheit bildet in der Haarchirurgie die Einheit, nach der die Kosten für eine Haartransplantation abgerechnet werden. Ein Graft besteht aus einer Haarwurzel samt den daran anhängenden 1 bis 4 Haaren. Die Kosten für eine Eigenhaarverpflanzung setzen sich somit zusammen aus der zu verpflanzenden Anzahl von Grafts und dem aktuellen Preis pro Graft für die zum Einsatz kommende Technik. Bei den modernen Behandlungsmethoden wie der FUT / FUI sowie FUE / FUI werden nur noch diese natürlichen Haarbündelungen, sprich einzelne follikuläre Einheiten (FUs/Grafts) verwendet.

Wie viele Grafts letztlich benötigt werden, hängt von den individuellen Vorstellungen und Voraussetzungen des Patienten ab: wie groß ist die zu transplantierende Fläche und wie dicht soll transplantiert werden.

Um Ihre persönlich erforderliche Graft-Anzahl genau zu bestimmen, ist ein persönliches Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung notwendig, da sich auch individuelle Haar-Eigenschaften wie lockiges, welliges oder glattes Haar auf das Ergebnis auswirken.

VORGEHEN UND RISIKEN DER HAARTRANSPLANTATION IN DER ALSTERKLINIK HAMBURG

Fragen kostet nichts: Vereinbaren Sie Ihren Termin in der Alsterklinik Hamburg für eine ausführliche, unverbindliche Beratung – auch über unsere Preise und die Finanzierung.
Telefon: 040 - 444 442
Alle wichtigen Informationen zum Thema hier im PDF-Format direkt zum Herunterladen. PDF-Datei
oder im Downloadverzeichnis PDF-Alster Klinik
Anästhesie:
Antwort folgt
Stationärer Aufenthalt:
Antwort folgt
Fadenentfernung:
Antwort folgt
Sport:
Antwort folgt
Nachbehandlung:
Antwort folgt
OP-Dauer:
Antwort folgt
Duschen:
Antwort folgt
Kosten:
Antwort folgt
Gesellschaftsfähig:
Antwort folgt
Narbenpflege:
Antwort folgt